FÖRDERMÖGLICHKEITEN

 

In Maßnahmengebieten wie Klettham-Nord werden Projekte der Stadt Erding durch Zuschüsse aus der Städtebauförderung des Bundes und des Freistaats Bayern unterstützt. Als Anreiz für private Investitionen oder zur Förderung von Projektideen aus der Bürgerschaft stehen Projektgelder aus dem Quartiersfonds zur Verfügung.

 

DER QUARTIERSFONDS

Sie haben eine Projektidee, die den Bewohnerinnen und Bewohnern in Klettham-Nord zugutekommt? Mit einer Förderung aus dem Quartiersfonds lassen sich Ihre Ideen vielleicht schon bald in die Tat umsetzen. Mit Geldern aus diesem Fonds werden Projekte aus dem Stadtteil für den Stadtteil gefördert. Dazu gehören Aktivitäten, die Klettham-Nord stärken, wie z. B. soziale, kulturelle oder bauliche Aktivitäten im Stadtteil.

Wer kann einen Antrag stellen?

Alle Bürgerinnen und Bür-ger, Initiativen, Einrichtun-gen, Vereine oder Schulen, die ein Projekt im Förder-gebiet umsetzen möchten.

 

Wo kann der Antrag gestellt werden?

Erste Anlaufstelle für Ihre Projektidee ist das Quar-tiersbüro. Das Quartiers-management prüft, ob das Projekt gefördert werden kann und berät Sie bei der Antragstellung.

Welche Projekte kön-nen gefördert werden?

Alle Projekte und Aktionen die, u.a.:

  • Stadtteilkultur beleben und Begegnung er-möglichen
  • Nachbarschaftliche Kontakte stärken
  • Selbsthilfe und Eigen-verantwortung fördern
  • den Stadtteil aufwer-ten
  • den Umweltschutz vo-rantreiben

Wer entscheidet über die Vergabe der Quartiers-fonds-Mittel?

Über die Anträge bis 1000€ entscheidet das Quartiers-management in Abstim-mung mit der Stadt, über Projekte über 1000€  der Quartiersbeirat. Er setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern, Vertretern der Vereine und sozialen Einrichtungen sowie der beteiligten städtischen Fachabteilungen zusammen.
Der Quartiersbeirat trifft sich ca. drei mal jährlich. Nach Bewilligung kann mit der Umsetzung des Projekts begonnen werden.

 

Wie hoch ist die Förderung?

Pro Maßnahme können bis zu 3000€ gefördert werden. In besonders begründeten Ausnahmefällen ist eine höhere Förderung möglich.

Nächstes Treffen des Quartierbeirats (nicht öffentlich):

  • im September 2022

Wenn Sie an einer Mitarbeit im Beirat interessiert sind oder wissen wollen, ob auch Ihre Projektidee gefördert wird, dann kontaktieren Sie uns oder kommen im Quartiersbüro vorbei!

 

Hier finden Sie die Richtlinien und das Antragsformular des Quartiersfonds:

Richtlinien & Antragsformular Quartiersfonds

 

Der Quartiersbeirat

Im Quartiersbeirat sind folgende VertreterInnen von Institutionen und Personen aus dem Stadtteil dabei. Von den Institutionen ist immer eine Person zum Beirat ernannt, eine weitere Person kann ihre Vertretung sein.

Bernadette Bleyleven

Stadtentwicklung, Stadt Erding

Christian Famira-Parcsetich

Stadtentwicklung, Stadt Erding (Vertretung für Bernadette Bleyleven)

Daniel 
Kabjoll

Leiter Verkehrswesen, Stadt Erding

Bartholomäus Aiglstorfer

Leiter des Amtes Kultur, Schulen, Familie und Sport, Stadt Erding
 

Prof. Dr. Gerd Hohlbach

Anwohner Quartier
 

Prof. Dr. Hans Otto Seitschek

Katholisches Bildungswerk/ Zentrum der Familie Erding
 

Therese Meyer

Anwohnerin Quartier
 

Silwe Däubner

Anwohnerin Quartier
 

Christoph Keller

Pfarrer, Evangelische Kirche Erding
 

Petra Bauernfeind

Nachbarschaftshilfe
 

Silke Hörold-Ries

Seniorenbeauftragte der Stadt
 

Funda Kirci

DITIB-Türkisch-Islamische Gemeinde zu Erding e.V.
 

Sandra Nowack

Konrektorin Grundschule Klettham

Anne Sterr

Anwohnerin Quartier
 

Florian Selg

Vorstand AWO Erding

Sandra Liebold

Fachbereichsleitung Kinder & Jugend, AWO Erding (Vertretung für Florian Selg)

Nina Forstmair

Hort Caritas, Grundschule Klettham

Thomas Greckl

SV Rot-Weiß Klettham (Vertretung für Ludwig Hilmer)

Ulrike Malordy

Anwohnerin Quartier

Ludwig Hilmer

SV Rot-Weiß Klettham 

Dorothea Zwölfer

Pfarrerin evangelische Erlöserkirche Klettham (Vertretung für Christoph Keller)

Quartiersbüro:

Friedrichstraße 11a

85435 Erding

Tel: 0176/ 70458564

info@qm-klettham-nord.de

stefanie.auer@erding.de

Öffnungszeiten:

Mi     11-13  Uhr